Donnerstag, 2. Mai 2013

Butter London - La Moss

Die Butter London Aktion war seit Ewigkeiten mal wieder eine Sache bei brands4friends die ich toll fand. Als ich das Angebot durchgeschaut habe waren zwar schon einige Lacke weg, drei hab ich dann aber doch noch für mich gefunden.

Butter London - La Moss, Old Blighty, Cream Tea

La Moss musste ich gleich als erstes lackieren, ich liebe solche dunklen Farben. Der Farbton ist ein sehr dunkles Rot, es erinnert mich ein wenig an getrocknetes Blut. Der Lack ist etwas jellyartig, nicht vollständig deckend, aber mit drei dünnen gleichmäßigen Schichten sieht er einfach wunderschön und sehr elegant aus.

NOTD mit Butter London La Moss

Die Haltbarkeit war auch gut, als ich drei Tage später ablackiert habe konnte man nur etwas Tippwear sehen.

Essie - Stylenomics

Obwohl ich Essie Lacke sehr gerne mag seit das Bürstchen geändert wurde hab ich die LEs ein wenig aus den Augen verloren. Dementsprechend war ich überrascht als ich heute morgen vor der Fall Collection Stylenomics stand. 

In stylenomics hab ich mich gleich verliebt, ein schönes, sehr dunkles Grün, perfekt für den Herbst! Danach bin ich nach Hause gefahren und habe Swatches gegoogelt. Und da ich "durch Zufall" noch mal an dem DM vorbeigefahren bin, hab ich dann auch noch skirting the issue mitgenommen. 

Essie skirting the issue und stylenomics

stylenomics ist ein Cremelack der im Schatten oder bei normalem Tageslicht fast schwarz aussieht, im Sonnenlicht oder bei künstlicher Beleuchtung sieht man deutlich das Dunkelgrün. Die Konsistenz ist gut, mit zwei Schichten kann man ihn gleichmäßig und deckend lackieren.

NOTD mit Essie stylenomics

An dem Taupeton don't sweater it bin ich gerade so vorbei gekommen obwohl ich Taupes liebe. Aber ich hab so viele... mal sehen ob ich das durchhalte bis die LE aus den Läden verschwindet.

China Glaze - Westside Warrior

China Glaze Westside Warrior ist einer der schönsten grünen Lacke die ich habe. Der Farbton ist absolut perfekt und schreit förmlich nach Herbst.

China Glaze Westside Warrior

Westside Warrior ist ein Cremelack (die mag ich ja eh am liebsten) und lässt sich in zwei Schichten sehr schön gleichmäßig lackieren. Die Konsistenz ist gut, also nicht zu flüssig und nicht zu dickflüssig, und die drei Tage bis ich neu lackiere hält er mit leichtem Tippwear durch.

NOTD China Glaze Westside Warrior

China Glaze - Ingrid

Ich kann einfach nicht genug von Taupe-Lacken bekommen, China Glaze Ingrid macht da keine Ausnahme.

China Glaze - Ingrid

Ingrid ist ein Taupe mit subtilem Goldschimmer, der in der Flasche auffälliger ist als auf den Nägeln. Er lässt sich gewohnt problemlos lackieren, auf dem Bild trage ich zwei Schichten.

NOTD mit China Glaze Ingrid

China Glaze - Hey Sailor

Die meisten Lacke von China Glaze haben eine gute Qualität, aber die Rottöne stechen positiv heraus.

China Glaze - Hey Sailor

Hey Sailor ist ein leicht kühles knalliges Rot, dass sich fast schon mit nur einer einzigen Schicht perfekt lackieren lässt. Die Haltbarkeit ist wie bei allen CG lacken ganz gut, drei Tage hält er auf jeden Fall durch, danach lackiere ich meist ohnehin neu.

NOTD mit China Glaze Hey Sailor

Auf dem Bild trage ich zwei Schichten.

sneak peak - OPI New York City Ballet Collection

Eigentlich schon ein alter Hut, aber nach langem Überlegen hab ich mich entschlossen doch Lacke von der OPI New York City Ballet Collection zu kaufen. Und zwar gleich alle.


China Glaze - Brownstone

Ich weiß nicht was mit mir momentan los ist, aber ich habe richtig Lust auf die typischen Herbstfarben auf den Nägeln. Brownstone passt sich perfekt in das Farbschema ein.

China Glaze Brownstone

Ich weiß gar nicht mehr wie lange ich den Lack schon habe, aber jedes Mal wenn ich ihn trage bin ich total begeistert. Eine wirklich schöne Farbe mit toller Konsistenz. Auf dem Bild trage ich zwei Schichten.

NOTD mit China Glaze Brownstone

Bin ich die Einzige die mitten im Sommer solche Farben trägt? Im Winter werde ich dann sicher meine Frühlingsfarben auspacken. Essies Navigate Her macht sich bestimmt auch super unter dem Weihnachtsbaum.

China Glaze - Papaya Punch

Nach längerer China Glaze Pause geht es jetzt bunt weiter.

Ich glaube Papaya Punch ist der auffälligste Lack den ich habe, vielleicht nicht der grellste Lack (da hab ich Dior Aloha in Erinnerung), aber er knallt schon ordentlich.

China Glaze Papaya Punch

Den Lack hab ich von einer lieben Bekannten bekommen die sich vorher etwas abgefüllt hat, deshalb fehlt schon ca. 1/3. Der Auftrag war nicht der beste, denn der Lack ist für mein Empfinden etwas sheer. Auf dem Bild trage ich 3 Schichten. Außerdem ist mir die Farbe etwas ZU knallig, ich würde ihn wahrscheinlich maximal auf den Zehen tragen. Allerdings bin ich auch generell kein Liebhaber von Neonlacken.

NOTD mit China Glaze Papaya Punch

Dior - Bikini

Die Sommer Collection von Dior fand ich nicht schlecht, Chanel und Bobbi Brown gefallen mir allerdings noch besser, deshalb hab ich von Dior nur den Bikini Nagellack gekauft.

Dior Bikini

Bikini ist ein Cremelack in einem schön kräftigen aber nicht zu knalliger Koralleton. Der Auftrag ist wie gewohnt sehr gut und nach zwei Schichten auch absolut makellos.

NOTD mit Dior Bikini

In meiner Sammlung habe ich tatsächlich einen ähnlichen Lack gefunden, was mir in dem Fall nicht schwer gefallen ist weil ich ihn direkt vorher getragen habe. Was zeigt was für eine tolle Frühlingsfarbe Bikini ist!

Dior Bikini, Catrice I Scream Peach!

 Catrice I Scream Peach! ist ebenfalls ein kräftiger Koralleton, der allerdings ein wenig knalliger ist als Dior Bikini.

Oben: Catrice I Scream Peach! - Unten: Dior Bikini

Auf dem Bild sehen sich die Lacke ähnlicher als im lackierten Zustand. Dort ist auffällig, dass Bikini einen ganzen Schlag gedeckter ist.

China Glaze - Agro

Jeder der 12 China Glaze Hunger Games Lacke soll einen der 12 Distrikte darstellen. Diejenigen, die "Die Tribute von Panem" (oder im englischen: Hunger Games) gelesen haben wissen was es damit auf sich hat, den anderen kann ich die Bücher empfehlen wenn man Science Fiction mit durchaus gesellschaftskritischen Hintergrund auf Jugendbuch-Niveau mag.



Agro steht für Distrikt 11 (Landwirtschaftliche Produkte) und ist ein metallisches Olive mit Goldschimmer. Für einen metallischen Lack neigt er aber erstaunlich wenig zu Brushstrokes.

NOTD China Glaze Agro

NOTD China Glaze Agro Sonne


Die Konsistenz vom Lack fand ich verhältnismäßig dick für China Glaze Lacke und damit nicht super leicht zu lackieren, allerdings macht er auch keine zu großen Probleme. Ich habe zwei Schichten lackiert, bei mehr als zwei Schichten wäre mir der Lack auch zu dick geworden.

Normalerweise mag ich Cremelacke am liebsten, deshalb hat sich kaum etwas in meiner Sammlung gefunden was ähnlich ist. Einen Kandidaten hab ich aber doch noch entdeckt: P2 Copacabana aus der letztjährigen Sun City LE.

China Glaze Agro - P2 Copacabana

Wie man bereits in den Fläschchen sieht ist Copacabaner ein intensiveres Grün. Der Goldschimmer ähnelt sich aber sehr.

Oben: China Glaze Agro, Unten: P2 Copacabana

Oben: China Glaze Agro, Unten: P2 Copacabana

Abgesehen davon das sich der P2 Copacabana inzwischen sicher nicht mehr beschaffen lässt ist die Konsistenz von CG Agro sehr viel besser. Der P2 Lack braucht mindestens 3 Schichten bevor er gleichmäßig deckt.

China Glaze Hunger Games

Meine China Glaze Sammlung hat sich vergrößert, die Hunger Games Lacke sind angekommen!

Fast Track, Riveting, Harvest Moon, Mahogany Magic, Agro, Foie Gras, Stone Cold, Smoke & Ashes

In welcher Reihenfolge würdet ihr die Lacke gerne sehen? Ich bin mal wieder erschlagen von soviel Auswahl...

China Glaze - Foxy

Jetzt Anfang März war mir mal nach Foxy nachdem ich ihn im Herbst und in der Weihnachtszeit häufiger getragen habe und erstmal ein wenig Pause brauchte.

China Glaze Foxy

Foxy ist ein schönes Rot mit Schimmerpartikeln, nichts außergewöhnliches eher ein ziemlicher Klassiker.

Wie immer habe ich zwei Schichten aufgetragen und der Auftrag ist bei den Rottönen von China Glaze besonders gut und gleichmäßig. Da macht Foxy keine Ausnahme.

NOTD China Glaze Foxy

NOTD China Glaze Foxy


China Glaze - First Mate

Mein einziger blauer Nagellack von China Glaze ist First Mate aus der Anchors Away Collection, aus der übrigens auch Life Preserver und Starboard sind.

Blau ist normalweise die Farbe, die ich bei Make-up am wenigsten mag, als Nagellack finde ich sie aber noch ok. Zumindest ist sie damit weiter genug von meinem Gesicht entfernt um meine kleinen "Makel" nicht extra hervorzuheben.

China Glaze First Mate

First Mate ist ein Cremelack in einem schönen Navy-Ton. Er ist deckender als Starboard und lässt sich mit zwei Schichten schön und gleichmäßig auftragen.

Ich finde die Farbe super zu blauer Jeans wenn ich ein knalliges Oberteil trage. Der Nagellack greift damit (in etwa) die Farbe der Hose auf und wirkt nicht too much, was bei mir und Oberteilen in Knallfarbe schnell der Fall sein kann.

NOTD mit China Glaze First Mate

China Glaze - Wagon Trail

Wagon Trail ist der dunkelste Lack den ich von China Glaze habe, aber auch einer der schönsten. Die schwarze Base ist mit sehr schönen feinen Schimmerpartikeln aufgewertet, der Lack funkelt bei Lichteinfall wunderschön und offenbart beim genauen Hinsehen auch ein kleines "Geheimnis".

China Glaze Wagon Trail

Auf den ersten Blick sieht man einen schwarzen Lack mit schönem goldenen Schimmer, der durchaus auch im Schatten zu sehen ist aber natürlich erst bei Sonne richtig auflebt.

NOTD China Glaze Wagon Trail

NOTD China Glaze Wagon Trail

Wenn man aber genau hinsieht bemerkt man, dass neben dem vielen goldenen auch rote und grüne Schimmerpartikel zu Hauf im Lack funkeln. 


Als ich den Lack das erste Mal lackiert hatte war ich von dem Effekt so fasziniert das ich meine Finger ständig unter die nächste Glühbirne oder in die Sonne halten musste. Wirklich ein schöner, raffinierter Effekt.

Der Auftrag ist gewohnt unproblematisch, wie immer habe ich zwei Schichten lackiert.

China Glaze - Starboard

Manchmal, wenn ich mich nicht entscheiden kann welchen Nagellack ich lackieren soll, lackiere ich bei einer oder beiden Hände jeden Nagel mit einem anderen Lack. Oft hilft mir das beim Aussuchen. Starboard habe ich das erste Mal auch auf diese Art lackiert und festgestellt, dass er deutlich sheerer ist als z.B. die Rottöne von China Glaze die ich habe. Damit ist er erstmal in meiner "Untried" Kiste verschwunden und erst für dieses Projekt wieder ausgegraben worden.

China Glaze Starboard

Dabei hat sich herausgestellt, dass Starboard diese stiefmütterliche Behandlung gar nicht verdient. Denn das schöne kräftige Grün ließ sich, wenn man es nicht mit den super gut pigmentierten Rottönen vergleicht, eigentlich ganz gut lackieren, ich habe letztendlich auch nur zwei Schichten gebraucht um es schön deckend und gleichmäßig hinzubekommen.

NOTD China Glaze Starboard

China Glaze - Street Chic

Mit meinem 18 Wochen China Glaze Projekt bin ich aufgrund eines Computercrashs etwas ins Hintertreffen gelangt. Zum Glück sind kaum Datein verloren gegangen. Jetzt geht es endlich weiter!

Seit Chanel Particulière sind Taupelacke noch immer im Trend. Ich trage sie am liebsten im Herbst und Winter, deshalb hab ich gerne zu China Glaze Street Chic gegriffen.

China Glaze Street Chic

Street Chic ist ein Cremelack in klassischem Taupe der sich problemlos auftragen lässt. Die Haltbarkeit ist ebenso durchaus überzeugend, nach drei Tagen etwas Tippwear, ansonsten fast zu schade zum Ablackieren. Ich trage - wie bei den meisten Lacken - auch diesen mit zwei Schichten plus Basecoat und Topcoat.

Meiner Meinung nach eine wirklich schöne, preisgünstige Alternative zu teureren Lacken wie z.B. Chanel oder OPI.

NOTD mit China Glaze Street Chic

China Glaze - Life Preserver

Gar nicht so leicht zu entscheiden mit welchem Nagellack ich anfangen sollte, ich habe mich nach langem hin und her für Life Preserver entschieden weil ich ihn vorher noch nie getragen hatte.

China Glaze - Life Preserver

Die Swatches davon im Internet fand ich sehr ansprechend, in der Flasche hat er mich überhaupt nicht überzeugen können. Deshalb hatte ich es bis jetzt herausgezögert ihn zu lackieren. Im Fläschchen sieht die Farbe eher etwas kraftlos und, für meine Vorstellungen, etwas zu hell. Ich mag sehr helle Nagellacke an mir und kräftige und/oder dunkle. Diese ganzen hell bis mittelhellen Farben sehen auf meinen Nägeln nicht gut aus.

Life Preserver aber hat mich lackiert auf jeden Fall überzeugt, scheinbar wird er durch die Flasche etwas milchiger, auf den Nägeln ist es ein schönes gedecktes aber dennoch sattes Orange, dass mMn sehr viel mehr in die Richtung Koralle als Kürbis geht. Eine etwas ungewöhnlichere aber sehr schöne Farbe. Der Auftrag ist sehr angenehm, zwei dünne Schichten reichen um ihn schön gleichmäßig und deckend hinzubekommen.

NOTD China Glaze - Life Preserver

18 Wochen China Glaze

Seit mehreren Monaten bin ich dabei meinen Schminkbereich umzugestalten. Als ich am Wochenende meine China Glaze Nagellacke dekorativ aufgestellt habe, kam mir in den Sinn die nächsten 18 Wochen (weil 18 CG Lacke) mindestens einmal pro Woche einen dieser Lack zu tragen.

Die Manis werde ich hier natürlich verewigen.



Dior - Apparat und Merveille

Nachdem ich Dior Vernis Exquis bereits vorgestellt habe, kommen nun die zwei roten Lacke aus der Les Rouges Or Collection.


Dior Vernis Or Divin, Exquis, Merveille, Apparat


Dior Vernis Apparat


Apparat war der Lack, den ich nach dem Begutachten von Swatches und Promobildern am wenigstens wollte. Ich hab ihn trotzdem mitbestellt weil ich in dieser Farbgruppe noch nicht besonders viele Lacke habe und die Dior Vernis Lacke ja sehr gerne mag. Wie sich herausgestellt hat war das die beste Entscheidung seit langem!

Apparat ist meiner Meinung nach der schönste Lack der Kollektion, das Zusammenwirken von der dunklen Farben mit dem Goldschimmer ist unglaublich schön. Mein Mann bemerkt sonst nur meine lackierten Nägel wenn ich mal wieder eine extrem auffällige Farbe lackiert habe, bei dem Lack kam innerhalb von 5 Minuten direkt "Der sieht aber edel aus.". Recht hat er! Momentan mein absoluter Liebling.


Dior Vernis Apparat Schatten


Dior Vernis Apparat Sonne


Dior Vernis Merveille


Knallrote Lacke mag ich sehr gerne an mir, deshalb hab ich über den Kauf von Merveille gar nicht groß nachgedacht. Die Farbe gefällt mir auch ausgesprochen gut, aber leider ist im Sonnenlicht der Schimmer nicht so schön zu sehen wie bei Exquis oder Apparat, was ich für mich ein wenig gewöhnlicher macht als ich mir aufgrund des Aussehens in der Flasche erhofft hatte.

Sicher eine schöner Lack und wer die Dior Vernis gerne mag sollte ihn sich ansehen, allerdings keine ungewöhnliche Farbe die sich von den anderen aus meiner Sammlung wirklich abhebt.


Dior Vernis Merveille Schatten


Dior Vernis Merveille Sonne

Dior - Exquis

Von den Dior Les Rouges Or Lacken musste ich Exquis einfach als erstes lackieren. Taupe-Töne mag ich ohnehin sehr gerne und Taupe mit Goldschimmer hört sich einfach umwerfend an.


Dior Vernis Or Divin, Exquis, Merveille, Apparat



Dior Vernis Exquis


Genau dieser Goldschimmer ist es, der Exquis auch wirklich zu einem besonderen Lack in meiner Sammlung macht, denn bisher habe ich nur Cremelacke in Taupe.

Wer Schimmerlacke von Chanel kennt weiß, dass Schimmer im Nagellackfläschen nicht unbedingt sichtbaren Schimmer bei aufgetragenem Nagellack bedeutet. Das ist hier zum Glück nicht so, im Schatten hält sich der Goldschimmer in Exquis zwar bescheiden zurück, bleibt aber trotzdem sichtbar.

Dior Vernis Exquis Schatten


In der Sonne offenbart der Lack dann seine ganze Schönheit. Leider lässt sich das wirklich schlecht mit der Kamera einfangen, denn der Lack schimmert nicht nur Gold, bei genauem Hinsehen kann man auch kleine rote und grüne Schimmerpartikel wahrnehmen. Einfach umwerfend!


Dior Vernis Exquis Sonne


Wie alle Dior Lacke die ich bisher habe lässt sich Exquis sehr schön gleichmäßig und leicht lackieren und hat bei mir in drei Tagen keine nenneswerte Tippwear bekommen.

Kennt ihr das wenn ihr immer wieder auf eure Finger starren müsst? Das hatte ich in den letzten Tagen mit Exquis ständig. <3